Haus-Tagebuch-Logo
Home > Haushalt > Wie Schimmel an der Wand entfernen

Schimmel an der Wand – Was Sie dagegen tun können!

Schimmel an der Wand ist sowohl in Altbauten als auch in neuen Wohnungen oder Häusern ein allgegenwärtiges Problem. Tritt Moder auf, ist immer eine hohe Luftfeuchtigkeit vorhanden. Nur wenn es gelingt, übermäßige Feuchtigkeit aus der Wohnung fernzuhalten, können Schimmelpilze an der Wand langfristig vermieden werden.
Dezember 1, 2020
Emilia von haus-tagebuch.de
Schimmel an der Wand an einer Tapete über zwei Rohren
Schimmel an der Wand an einer Tapete über zwei Rohren
Quelle: © haus-tagebuch.de
Stoppex®-Schimmelentferner-Set (1,5l)-Maximale Wirkung gegen Schimmel für Wand, Bad und Silikonfugen I Anti-Schimmelspray-Set gegen Schimmelpilze*
  • ✔️ WIRKT SOFORT UND SICHTBAR – Der Schimmelentferner erreicht nach ca. 10 min. Einwirkzeit die max. Wirkung und zerstört den Schimmel. Wirkt...
  • ✔️ STOPPT DEN SCHIMMEL DAUERHAFT - Der Schimmel wird sofort gestoppt und nachhaltig vernichtet. Beseitigt dauerhaft Pilzansätze, Bakterien und...
  • ✔️ MIT OXIDIERENDER WIRKUNG - Maximale Zerstörung der Schimmel-Sporen durch oxidierende Wirkung dank dem Chlor-Wirkstoff. Wirkt bleichend,...

Letzte Aktualisierung am 17.01.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Welche Schimmelpilze gibt es?

Weltweit sind mehr als 100.000 verschiedene Arten von Schimmelpilzen bekannt. Einige hundert davon kommen in unseren Wohnungen vor. Am häufigsten vertreten sind:

• Aspergillus
• Cladosporium
• Alternaria
• Rhizopus
• Penicilum
Schimmelpilze bestehen aus dem sogenannten Myzel, einem feinen Gewebe. Am Ende befinden sich viele Fruchtkörper, die Unmengen von Sporen an die Raumluft abgeben. Die Sporen sind immer und überall präsent. Bei ausreichender Feuchtigkeit siedeln sie sich auf nahezu allen Materialien an und bilden dort einen Schimmelüberzug.
TROTEC Komfort Luftentfeuchter TTK 75 E (max.20 L/Tag), geeignet für Räume bis 110 m³ / 45 m²*
  • Wenn Sie auf der Suche nach einem gleichermaßen preisgünstigen wie zuverlässigen Komfort Luftentfeuchter ohne Firlefanz, aber mit einfacher...
  • Bei diesem Trocknungsgerät brauchen Sie keine lange Bedienungsanleitung studieren. Aufstellen, einschalten, Entfeuchtungsleistung einstellen, fertig....
  • Dieser Komfort-Luftentfeuchter ist mit einem besonders leistungsstarken Gebläse ausgestattet, das dem Kondensator große Luftmengen zur Entfeuchtung...

Letzte Aktualisierung am 17.01.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wie entsteht Schimmel an der Wand?

Die Entstehung von Schimmel hat viele Ursachen. Diese können in zwei Kategorien unterteilt werden:

• Baumängel
• Fehlverhalten der Wohnungsnutzer

Gründe für Schimmel an der Wand durch Baumängel

• Wasserschaden durch Rohrbruch
• undichte Wasserleitungen
• undichte Abflüsse von Wasserleitungen durch mangel- oder fehlerhafte Abflussreinigung
• undichtes Dach
• verstopfte Dachrinnen
• fehlende Feuchtigkeitssperre der Mauern
• Kondensation an Wärmebrücken
• ungedämmte Fensterleibungen

Schimmelbildung an der Wand nach dem Fenstertausch: Sehr oft kommt es nach der Erneuerung der Fenster zur Schimmelbildung. Der Grund dafür ist, dass durch die dichten Fenster vor allem im Winter eine zu hohe Luftfeuchtigkeit auftritt. Abhilfe schafft ein ausreichendes Lüften.

Schimmel an der Wand durch Fehlverhalten der Mieter

Schimmel an der Wand kann sich auch schnell durch ein Fehlverhalten der Wohnungsnutzer/-besitzer bilden. Es gibt viele Gründe wie es zu einem Schimmelbefall in der Wohnung kommen kann.

Häufige Ursachen für Schimmelbefall durch Fehlverhalten:

- Zu wenig heizen: Wird die Wohnung oder das Haus zu wenig geheizt, kann Schimmel entstehen. Heizen entzieht der Luft Feuchtigkeit und bietet deshalb potentiellem Schimmel an der Wand keine Chance.

- Falsches Lüften: Im Winter sollte auf jeden Fall stoßgelüftet werden. Fenster sollten in den kalten Jahreszeiten nicht zu lange offenbleiben. 

- Wäsche in der Wohnung trocken: Wäsche sollte wenn möglich nicht in der Wohnung getrocknet werden. Frisch gewaschene Wäsche gibt beim Trocknungsvorgang sehr viel Feuchtigkeit in Umgebung ab. Innerhalb der Wohnung wird diese Feuchtigkeit u.a. von Möbeln, Wänden und der Decke absorbiert. Perfekte Voraussetzungen für eine Schimmelbildung.

- Zu viele Zimmerpflanzen und Aquarien: Befinden sich viele Zimmerpflanzen oder Aquarien in den eigenen vier Wänden kann übermäßiger Wasserdampf entstehen. Dieser Wasserdampf wird wiederum von umstehenden Dingen aufgenommen und bietet eine optimale Grundlage für Schimmelbefall.

Schimmel an der Wand erkennen

Wer richtig handeln möchte, sollte Schimmel an der Wand frühzeitig erkennen. Aber wie sieht Schimmel an der Wand aus?

Noch bevor hässliche, schwarze Flecken an den Möbeln und Wänden sichtbar sind, erkannt man die Schimmelbildung an dem modrigen, muffigen Geruch.

Schimmel hat verschiedene Ausprägungen und kommt in mehreren Farben vor. Es gibt schwarzen, gelben, grünen, roten und weißen Schimmel. Eine Übersicht über die unterschiedlichen Schimmelarten finden Sie ebenfalls bei uns im Ratgeber.

Schimmel an der Wand gesundheitsschädlich?

Die hohe Konzentration von Sporen gefährdet die Gesundheit. Pilzsporen können in den Schleimhäuten, im Nervensystem und im Immunsystem gesundheitsschädigend wirken. 

Es treten Symptome wie zum Beispiel Müdigkeit, Migräne, Niesanfälle, Augentränen, Ekzeme und Husten auf. Im schlimmsten Fall führen die Pilzsporen zu allergischen Reaktionen und Asthma bronchiale. 

Besonders gefährdet sind Personen mit Immunschwäche, Kinder, ältere Personen, Allergiker und chronisch Kranke. 

Sind Räume von Moder und Pilzsporen betroffen, in denen wir uns oft aufhalten, ist sofortiger Handlungsbedarf notwendig. Dazu gehören vor allem das Wohn-, Schlaf-, oder Kinderzimmer, sowie die Küche.

Durch Schimmel in der Wohnung kann übrigens auch Ungeziefer angezogen werden. Ungeziefer im Bett ist nicht nur unangenehm, sondern kann ebenfalls die Gesundheit beeinträchtigen.

Schimmel an der Wand entfernen

Um gesundheitliche Schäden durch Schimmel an der Wand zu vermeiden, sollte dieser sofort entfernt werden. Doch was hilft gegen Schimmel an der Wand? Wie lassen sich Moder und Sporen optimal entfernen?

Zuerst muss die Ursache der Schimmelbildung beseitigt werden. Bei Bauschäden müssen diese korrigiert werden, damit die überhöhte Luftfeuchtigkeit gesenkt wird. Danach wird der Schimmel meist mit chemischen Mitteln beseitigt.
Achten Sie bei den chemischen Mitteln auf deren Zusammensetzung. Die chemischen Reiniger sollten nicht gesundheitsschädlich sein. Eine sachgerechte Benutzung wird natürlich vorausgesetzt.
Benutzen Sie chemische Reiniger ausschließlich wie auf den Benutzungshinweisen beschrieben. Tragen Sie ebenfalls einen Atemschutz und gegebenenfalls einen Schutzanzug, sowie eine Schutzbrille.

Was tun bei Schimmel an der Wand: Bei starkem Befall dringen die Pilzsporen bis tief in den Mauerputz ein. Die Putzschicht muss entfernt werden und das Mauerwerk sollte je nach Stärke der Durchfeuchtung einige Zeit gut austrocknen. Vom Schimmel befallene Materialien wie Teppiche, Tapeten, Möbel oder Sockelleisten werden am besten entsorgt.

Im Handel sind unterschiedliche Mittel erhältlich, mit denen Schimmel entfernt werden kann. Es handelt sich dabei um chemische Substanzen auf Basis von Stickstoff, Chlor und Schwefel. Zinkverbindungen können ebenfalls in den Mitteln enthalten sein.

Diese Mittel haben Vor- und Nachteile. Der große Vorteil ist, dass der Schimmel abgetötet wird und verschwindet. Die Nachteile sind, dass manche Produkte die Raumluft belasten und nach dem Nachlassen der Wirkung, der Schimmel erneut auftreten kann.
Bevor Sie chemische Reiniger verwenden, sollten Sie die Luftfeuchtigkeit stark verringern. So wird dem Moder die Lebensgrundlage entzogen. Nutzen Sie hierfür am besten einen Luftentfeuchter. Qualitativ hochwertige Modellen können schon für wenig Geld im Fach- oder Onlinehandel erworben werden. Achten Sie beim Kauf der Raumentfeuchter auf die wichtigen Produkteigenschaften.

Schimmel an der Wand Hausmittel

Bewährte Hausmittel zur Schimmelbekämpfung an der Wand sind:

• Essig
• Spiritus
• Ethylalkohol

Essig enthält keine gesundheitsschädlichen Inhaltsstoffe, ist preisgünstig und fast in jedem Haushalt vorrätig. Befindet sich der Schimmel auf einem kalkhaltigen Untergrund, ist die Schimmelbekämpfung mit Essig nicht möglich, weil Kalk die im Essig enthaltene Säure neutralisiert.

Wird der Schimmel mit Alkohol oder Spiritus entfernt, verstärken ein bis zwei Tropfen Teebaumöl die Wirkung. Alkohol und Spiritus sind leicht entzündliche Substanzen, deshalb sollte bei der Schimmelentfernung nur mit Handschuhen und Schutzbrille gearbeitet werden. 

Nach der Schimmelbekämpfung den Raum gut lüften!

Hausmittel gegen Schimmel an der Wand richtig anwenden: Mit einer Sprühflasche, einem Schwamm oder einer Lackwalze werden die befallenen Stellen ungefähr 25 bis 30 Zentimeter über deren Rand hinaus durchtränkt. 

Am nächsten Tag wird der Vorgang wiederholt. Die Pilzsporen werden beseitigt, die dunklen Verfärbungen bleiben aber bestehen. Deshalb muss nach dem Trocknen die Wand neu ausgemalt oder tapeziert werden.
Essig, Alkohol oder Spiritus - diese Hausmittel können besser in das Mauerwerk eindringen, wenn die vom Schimmel befallenen Stellen vorher getrocknet wurden. Dazu am besten einen Raumentfeuchter verwenden. Heizlüfter sollten nicht verwendet werden! Durch den Luftzug des Heizlüfters würden viel zu viele Pilzsporen im ganzen Raum verteilt werden.
Feuchtigkeit im Keller: Selbst, wenn in der Wohnung oder im Haus kein Schimmel vorhanden ist, vor allem in alten Gebäuden bildet sich im Keller oft Schimmel. Schimmel im Keller wird häufig toleriert, weil wir uns in der Regel nicht sehr lange in den Kellerräumen aufhalten.

Trotzdem sollte der Schimmel entfernt werden. Abhilfe können eine bessere Wärmedämmung, eine Drainagierung sowie eine Belüftung oder Trocknung der betroffenen Räume bringen.

Schimmelpilz in der Wohnung vermeiden

In der Medizin gilt das Sprichwort: Vorbeugen ist besser als heilen und das trifft auch bei den Pilzsporen zu. Eine Schimmelbekämpfung ersparen wir uns, wenn erst gar kein Schimmel entsteht. Zu den wichtigsten Prophylaxe Maßnahmen zählen:

• Die Luftfeuchtigkeit immer unter 55 Prozent halten.
• Wäsche nicht in der Wohnung trocknen.
• Große Zimmerpflanzen nicht zu oft gießen.
• Nebenräume beheizen.
• Feuchtigkeit, die zum Beispiel beim Duschen, Kochen oder Backen entsteht, sofort über das Fenster ableiten.
• Vor allem im Winter ist das Stoßlüften wichtig.

Fazit zum Thema Schimmel an der Wand

Ab rund 60 Prozent relativer Luftfeuchtigkeit droht im Winter Schimmelbefall, und zwar an den kältesten Stellen im Raum. Wird weniger geheizt und gelüftet, ist die Schimmelbildung vorprogrammiert. Für die Messung der Luftfeuchtigkeit empfiehlt sich ein Hygrometer, das online bestellt oder im Baumarkt sowie Elektrofachhandel gekauft werden kann.

Schimmel in der Wohnung und im Haushalt sollte sofort entfernt werden. Vor der Entfernung mittels chemischer Reiniger oder Hausmitteln sollte die Luftfeuchtigkeit verringert werden. Ebenfalls sollte die betroffene Stelle getrocknet werden. Hierfür kann ein Luftentfeuchter benutzt werden.

Schimmelbefall gibt es leider auch außer Haus. So kann es auch zu Schimmel im Auto kommen.

Informieren Sie sich bei Schimmel ebenfalls beim Umweltbundesamt. Dieses stellt hilfreiche Informationen zur Verfügung.
Sie wollen alle Infos direkt in Ihr Postfach? Dann melden Sie sich kostenlos für unseren Newsletter an!
Jetzt anmelden!
Noch nicht das Richtige gefunden?
Premium Produkte auf Amazon

Letzte Aktualisierung am 19.01.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Newsletter
Sie wollen alle Infos direkt in Ihr Postfach? Dann melden Sie sich kostenlos für unseren Newsletter an!
Jetzt anmelden!
Jetzt kostenlos zum Newsletter anmelden!
*Transparenz ist uns wichtig: Diese Seite finanziert sich über Werbung und Produktempfehlungen. Weiterführende Links auf dieser Webseite sind u.a. sogenannte Affiliate-Links. Wenn auf so einen Affiliate-Link geklickt und eingekauft wird, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Der Preis verändert sich dabei nicht. Preise inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeit und -kosten möglich. Alle Angaben ohne Gewähr.
Copyright © 2020 haus-tagebuch.de